Schule Rellinger Straße

Schuldaten

SchülerInnen insgesamt: 406
Sozialindex: 5
Anteil SchülerInnen mit Migrationshinweis: 10%

Leitgedanken

Grundsatz: Wir wissen, dass Lernen nur stattfindet, wenn das Kind selbst aktiv wird. Alles, was ein Kind lernt, lernt es selbst – oder gar nicht. Wir können es dabei fachkundig unterstützen und begleiten.
Daraus folgen für die Schule Rellinger Straße folgende Leitgedanken:

  1. Die Kinder sollen individuell und in Gemeinschaft sechs Jahre gemeinsam lernen.
  2. Sie sollen das Leben und Lernen in der Schule verantwortlich mitgestalten.

Wie setzt die Schule diese Leitziele im Schulalltag um?

  • Das Lernen findet statt in jahrgangsgemischten Lerngruppen in der Grundstufe mit den Jahrgängen 1 bis 3 und in der Unterstufe mit den Jahrgängen 4 bis 6.
  • Mit der Planungsmappe in der Grundstufe und dem Logbuch in der Unterstufe- Instrumente, mit denen die SchülerInnen ihr Lernen, ihre Fortschritte und auch ihre Lernschwierigkeiten reflektieren und dokumentieren.
  • In den regelmäßigen Lernentwicklungsgesprächen mit schriftlicher Dokumentation werden von Lehrerkräften, SchülerInnen und Eltern Lernfortschritte reflektiert und die daraus folgenden individuellen Lernziele und Handlungsschritte abgeleitet.
  • Ein konsequentes Chef/-innen-System regelt den Schulalltag mit festgelegten Verantwortlichkeiten und sichert das gemeinsame Lernen und soziale Miteinander.

Neue Herausforderungen: Inklusion und gebundener Ganztag

Seit Beginn des Schuljahres 2011/2012 nimmt die Schule auch Kinder mit besonderem Förderbedarf auf und erweitert damit ihr Selbstverständnis als eine Schule für alle.
Die Schule ist seit Beginn des Schuljahres 2015/2016 eine gebundene Ganztagsschule.

Hier geht es zur Website der Schule Rellinger Straße.

Teilnehmende Schulen